Module erstellen

Modul-Administration
Modul bearbeiten
Modul-Code

Neben Template und Menü dienen Module zum Rendern von HTML. In der Regel wird von Ihnen die Hauptarbeit beim Rendern der Seite bewältigt.

Als Administrator können Sie Module neu erstellen und ändern. Zur Bearbeitung des Codes können Sie die integrierte Code-Verwaltung benutzen.

Bei einem Modul können Sie folgende Werte einstellen:

  • Titel
    Der Titel, unter welchem das Modul im CMS angezeigt werden soll.
  • Call-Name
    Der Name, unter welchem das Modul mit den Funktionen IncludeModul und GetModul der globalen Variablen $toFolks aufgerufen werden soll.
  • Typ
    Hier können Sie wählen zwischen Code und Content. Der Unterschied ist, dass Sie Content-Modulen Dokument-Typen zuordnen können. Entsprechend der zugeordneten Dokument-Typen können die Redakteure dann dem Modul Dokumente zuordnen. Auf diese Weise lässt sich recht einfach ein Modul bauen, welches z.B. einen Rotationsteaser realisiert. Zugeordnete Dokumente können dann unter dem Reiter Module über das Kontextmenü oder per Drag&Drop angeordnet werden.
  • Statisch / Dynamisch
    Hierzu finden Sie umfassende Informationen in der Einleitung zu dieser Dokumentation beim Thema Seitengenerierung.
  • Session
    Bei dynamischen Modulen können Sie eine Session zuschalten. Wenn Sie dies tun, wird 2FOLKS automatisch ein Session zu Beginn des HTML-Codes mit session_start(); eröffnen, so dass Sie im Modul auf die Session zugreifen können.
  • Freigegeben
    Freigegebene Module werden für Redakteure sichtbar, die die Module bearbeiten bzw. Dokumente hinzufügen können. Dieses Flag hat kein Auswirkungen auf die Integration in den Code der Seite. Soll ein Modul nicht mehr in die Seite eingefügt werden, entfernen Sie einfach den entsprechenden Aufruf im Template.
  • Global
    Globale Module werden bei allen IncludeModul() - Aufrufen eingefügt, egal welches Menü-Item aktuell gewählt ist. Nicht-globale Module werden nur bei den Menü-Items durch den Aufruf von IncludeModul() integriert, bei denen sie auch manuell zugeordnet wurden.
  • Parameter
    Hier können Sie den Parameter-Typ einstellen. Hierzu gibt es mehr Informationen bei der Beschreibung von Parametern.